Skip to main content

✓✓✓ Werte dein Outfit mit modischen Schmuckstücken auf!

Edelstahlschmuck – robust und nahezu unverwüstlich

Schmuck aus Edelstahl erfährt seit einigen Jahren großes Interesse. Das liegt aber nur zum Teil an den stark gestiegenen Preisen für Silber und Gold.

Contever® Charm & Bead ELEMENTS Kristall Armbänder 925 Silber Armreif für Damen (Silber) - Da Edelstahl kommt überall dort zum Einsatz, wo es auf hohe Form- und Korrosionsbeständigkeit ankommt. Edelstahl ist Stahl, der einen besonderen Reinheitsgrad hat und dadurch nicht rostet. Edelstahl kommt in der Medizin zum Einsatz, beispielsweise für OP-Bestecke, aber auch für Implantate, weil Edelstahl in entsprechender Legierung für den Menschen sehr gut verträglich ist.

Schon früher, als Edelstahlschmuck noch nicht in Mode war, wurden in frisch gestochene Ohrlöcher zunächst Ohrstecker aus chirurgischem Stahl, also Edelstahl, eingesetzt, um die Heilung zu beschleunigen.

Es lag also sehr nahe, Edelstahl als Rohstoff für die Schmuckherstellung zu verwenden. Für Edelstahl spricht neben der sehr guten Verträglichkeit auch der günstigere Preis gegenüber Gold und Silber, sowie die wesentlich höhere Härte und Kratzfestigkeit. Edelstahlschmuck ist überaus robust und strapazierfähig, was ihn interessant für alle Schmuck-Bereiche macht, die höheren Beanspruchungen ausgesetzt sind, wie Ringe, Armbänder und Halsketten. Insbesondere Herrenschmuck wird heute sehr gern aus Edelstahl hergestellt, weil Schmuck von Männern meist mehr beansprucht wird.

Im Aussehen ähnelt Edelstahl dem Silber, es ist jedoch dunkler als 925 Sterling Silber. Edelstahl kann jedoch sehr gut eingefärbt werden oder mit verschiedenen Beschichtungen überzogen werden, wodurch nahezu jedes Erscheinungsbild möglich ist. So gibt es goldfarbene Schmuckstücke aus Edelstahl ebenso wie schwarze oder farbige. Die Oberfläche kann ebenfalls auf verschiedene Arten bearbeitet werden, sehr interessant wirken Edelstahl-Schmuckstücke, die mattierte bzw. gebürstete Bereiche mit hochglänzenden Bereichen kombinieren oder die mit Steinen besetzt sind.

Besonders attraktiv ist auch die Kombination von Edelstahl mit anderen Materialien, wie Kautschuk oder Leder. Lederarmbänder haben oftmals Verschlüsse aus Edelstahl, die gleichzeitig auch schmückendes Element des Armbandes sind.

510nlv1pb-L

Natürlich gibt es auch beim Edelstahlschmuck Unterschiede in der Qualität und im Preis. Sehr preiswerter Edelstahlschmuck muss nicht unbedingt eine mindere Materialqualität haben, wird aber meist eine weniger perfekte Verarbeitung aufweisen. So können scharfe Kanten, nicht ganz geschlossene Kettenglieder oder kleinere Details den Qualitätsunterschied ausmachen.

Da man Edelstahlschmuck wegen seiner langen Lebensdauer sehr lange hat, lohnt es sich durchaus, Wert auf sehr gute Verarbeitung zu legen.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*